>Vergleiche bei Ihrem Online Versicherungsmakler

a_logo-sSC-_Bayer_05Uerdingen_gross2 wappen02
logo_dlv1
Das DLV Gütesiegel wurde, nach dem alle Kriterien erfüllt wurden, bis 2011 verlängert
SiegelRot_SehrGut
Zum Nachweis Siegel anklicken!


Aktiv_Laufen_Kopf_20_
z48a943d540288zb4Kontaktformular, bitte unser Logo anklicken!                     Anklicken, Beiträge einstellen.
Unser_Logo_Kontakt1 lauftippswallpaper_800x600c

Mail: laufen@lauftreffkrefeld.de oder walken@lauftreffkrefeld.de

Telefon: 02151/155039


Home

Sportlich willkommen auf unsere Homepage.

Sie ist von Läufer für Läufer.

Kommt zum Lauftreff und bewegt Euch.

Teilname ist kostenlos!

Bei uns ist jeder Teilnehmer herzlich willkommen,

ob Walker, Nordic Walker, Läufer, Anfänger,

Fortgeschrittene oder Marathonis.

Lauftreffleiter

PICT0043

Werner Lenzen

Bilder unserer Heimstrecke


Home

Der Lauftreff, Krefeld-Oppum 1974 bietet kostenlos
Walken, Nordicwalking und Laufen an.
Wir treffen uns:
1.) Jeden Dienstag ab 19°° Uhr
2.) Jeden Freitag ab 18°° Uhr

Treffpunkt ist:
Am Eingang Schönwasserpark
(Parkplatz / Botanischer-Garten)



Bitte Karte oder Weltkugel anklicken.

Heimadresse oben links eintragen
und danach Route berechnen drücken.

oppumkugel

karte_30___blau



Unser Lauftreff Gründer ( 1976 )



Willi Schmitz unser Gründer vom LT Krefeld-Oppum 1974

Willi war einer der bekanntesten Bürger in Krefeld - Oppum. Generationen von Krefeldern haben bei ihm früher im Lebensmittelgeschäft eingekauft. Noch viel mehr Menschen hat er an den Laufsport herangeführt. Im Zuge der Trimm- Trab - Aktion gründete er 1974 als einer der Ersten in Deutschland den LT - Krefeld - Oppum 1974. Gemeinsam mit dem Laufpapst Ernst van Aaken mit dem er lange im Vorstand des Leichtathletik - Verbandes Nordrhein zusammen gearbeitet hat, erkannte er die Vorteile vom laufen ohne zu schnaufen. Seit den Anfängen war er fast ohne Unterbrechung jeden Dienstagabend dabei, wenn es nach einer Aufwärmrunde und Gymnastik ab Haus Schönwasser bis zur Burg - Linn in individuellen Gruppen gelaufen wurde. Er war ein begeisterter Sportler, der nicht nur das deutsche Sportabzeichen abnahm, sondern es bis ins hohe Alter selber insgesamt die Bedingungen für das Sportabzeichen 40 mal erfüllt hat.

Willi ist leider kurz vor seine 80. Geburtstag am 08. Mai 2001 verstorben.

Die Teilnehmer des Lauftreffs danken ihm für sein grosses Engagement beim Lauftreff und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Werner Lenzen, LSB Trainer “C”



Als langjähriger Begleiter beim Lauftreff, der ohne die Motivation von Willi nie zum Laufsport gefunden hätte wird in seinen Sinne und Wunsch den Lauftreff, Krefeld - Oppum weiterführen.

Die Leistungen wurden in den letzten Jahren durch einen 2. Termin, Streckenerweiterung, Walking und gezieltes Marathon - Training erweitert.

Gesundheits-Check

Die Frage, für wen Walking und Laufen geeignet ist, lässt sich relativ leicht und schnell beantworten: beinahe für Jeden.

Nur eine kleine Gruppe mit bestimmten Vorerkrankungen (Risikopersonen), sollte sich vor dem Laufen oder Walken beraten lassen. Diese müssen zuerst den Hausarzt aufsuchen und sich vergewissern, ob nicht sogar das sanfte Walking zum Gesundheitsrisiko werden kann.

Risiko-Checkliste

Die Fragen lauten wie folgt:

1.) Hast Du Herzrhythmusstörung?

2.) Hast Du Gelenkbeschwerden?

3.) Warst Du im letzten Jahr im Krankenhaus?

4.) Bist Du zurzeit krank oder hast Du Fieber?

Wenn Du eine der Fragen der Risiko - Checkliste bejaht hast. Solltest Du unbedingt deinen Arzt fragen, ob Walken oder Laufen für dich in Frage kommt?

a.) Bei Herzprobleme.

Sollte erst ein Belastungs- EKG ( Elektrokardiogramm) durchgeführt werden. Bei dieser Untersuchung können Unregelmäßigkeiten der Herzfunktion festgestellt und eingeschätzt werden.

b.) Die Ursachen von Gelenk und Muskelschmerzen müssen von Ärztlicher Seite festgestellt werden.

Ursachen können beispielweise artesische oder rheumatische Erkrankungen sein. Gelenk und Muskelschmerzen können jedoch durch Bewegung verschwinden. Wer rastet der rostet, weiss der schlaue Volksmund, sollten beim laufen oder walken zum Beispiel Knie oder Hüftprobleme auftreten können spezielle Sportschuheinlagen Abhilfe schaffen, diese Einlagen werden vom Orthopäden verschrieben.

c.) Krankenhausaufenthalt im letzten Jahr.

Da sollte die Ursache des Krankenhausbesuches mit den Arzt abgesprochen werden. Akute Krankheit oder und Fieber. Mit Fieber (über 38°C), Atemwegsinfektionen, Schnupfen oder Husten darf nicht gewalkt oder gelaufen werden.

Du vermeidest damit unnötige Risiken.





Laufanfänger

Der Mensch ist auf Bewegung angelegt und die beste Bewegung Ist laufen. Einer der populärsten Laufsportler, Inhaber von 19 Weltrekorden und 1952 / 3 facher Olympiasieger Emil Zatopek hat trefflich gesagt: Fisch schwimmt, Vogel fliegt Mensch läuft

Warum laufen?

Bewegungsmangel, etwa ein Drittel der Zivilisationskrankheiten wird darauf zurückgeführt. Ausdauer verbessern. Sauerstoffversorgung aller Körperzellen verbessern. Verbesserung der Atmung und Erhöhung des Lungenvolumens verbessern. Verbesserung des Stoffwechsels in der Muskulatur fördern Vegetative Beeinflussung wie das absinken des Stresshormonspiegels Dies sind nur einige Auswirkungen des Laufens. Durch Laufen wird die Lebensqualität insgesamt verbessert. Vorurteile Keine Zeit Der Tag hat 24 Stunden, ein Aufwand von 1 Stunde ( Inklusive duschen) genügt und das an 3-4 Tagen der Woche. Auch ein gewisser Joschka Fischer unser Terminbepackter Ex Aussenminister hat diese Zeit sich nehmen können und es bis zum Marathonläufer geschafft, und wieder zurück? Das Wetter: Schlechtes Wetter gibt es nicht, sondern nur schlechte Kleidung. Aber bei uns am Niederrhein ist ja das deutsche Kalifornien? Nach einer meterlogischer Untersuchung ist die Durchschnittstemperatur am Niederrhein 10,7 ° C Im Jahr 2004 amtlich festgestellte Durchschnittstemperatur 10,7 Grad Kein Platz zum Laufen: Wald und Parks sind natürlich am schönsten aber auch in der City kann gelaufen werden. ( Bei den heutigen Laufschuhen ist der Waldboden eingebaut, so gut sind sie gedämpft) Mit zunehmender Lauferfahrung wird man feststellen wie nah der nächste Wald oder Park ist. Ich bin körperlich nicht fit: Um das abzuändern soll ja gelaufen werden. Ich habe niemand der mitläuft: Es ist einfacher in der Gruppe zu laufen ( die beste Gelegenheit bietet sich beim Lauftreff), aber auch alleine hat man viele Vorteile, man kann seine Gedanken nachgehen und so viele Probleme beim laufen lösen nebenbei schafft man sich ein Stück Unabhängigkeit. Wie werde ich ein Läufer? Jetzt folgen Ratschläge aus der Praxis. 1.) Leichte Kleidung ( atmungsaktiv Stoffe, Baumwolle hat sich nicht bewährt) 2.) Gutes Schuhwerk, vor allen gross genug ( mindestens 1 cm Luft an der Spitze) 3.) Es gibt viele Möglichkeiten und Ratschläge in entsprechender Lektüre. Die beste Erfahrung habe ich in den letzten Jahren beim Lauftreff mit folgenden Massnahmen erziel. Der sanfteste Einstieg bei totalem Anfänger ist das Walking, um erst einmal eine Grundkondition zu erarbeiten. Für Anfänger die schon von anderen Sportarten eine Grundkondition mitbringen hat sich das Joggwalken bestens bewährt, was heisst diese von mir gebildete Laufart? Zur Erklärung: Joggen heisst langsames laufen, man muss als Jogger immer das Gefühl haben man bewege sich zu langsam, dies merkt man daran das man sich noch locker unterhalten kann, mit einem Pulsmesser kann dies kontrollieren, der Puls sollte unter 140 Schlägen sein. Wenn dieses langsame laufen trotzdem zu anstrengend wird ( nach ca. 2 km) schaltet man um auf Walking, dies sollte aber korrekt mit angewinkelten Armen erfolgen. Anleitung unter Walking nachlesen Nach ca. 1 km wird man so erholt sein das man wieder langsam Joggen kann. Bei unseren Lauftreff werden so 6 km zurückgelegt, unter meiner Anleitung und Begleitung. Der Vorteil dieser Methode ist das sich der Muskelkater in Grenzen hält. Fast alle Anfänger laufen zu schnell und laufen so mit einer Sauerstoffschuld ( im anaeroben Bereich) Die Folge ist das sie starken Muskelkater in den nächsten Tagen haben und deshalb nicht mehr zu Lauftreff kommen. Der Grund ist falscher Ehrgeiz, und Überschätzung der eigenen Leistungsfähigkeit. Selbst meine Marathonläufer müssen bei langen Läufen gebremst werden damit sie durch langsames laufen ihre Ausdauer verbessern und beim Marathonlauf schneller werden. Laufen lernt man nur durch laufen, erst muss man die nötige

Ausdauer

erarbeiten danach kommt die Geschwindigkeit von selber. Der Spass am laufen kommt mit der Zeit, ganz bestimmt. Jede Streckenverlängerung wird im Kopf programmiert darum sollte man behutsam die Strecken verlängern. Es gibt noch viele Ratschläge aber sie alle aufzuführen würde den Rahmen auf dieser Homepage sprengen.

Gymnastik

Laufen ohne Gymnastik ist auf Dauer dasselbe wie Autofahren ohne Ölwechsel. Deshalb ist es wichtig, vor dem Laufen Dehn und Stretchübungen durchzuführen. Dadurch werden die Gelenke, Sehnen und Muskeln gelockert und aufgewärmt. Auch nach dem Laufen sollte man die gleichen Übungen durchführen.

Tempoläufe

Warum Tempoläufe trainieren? Tempoläufe kann man keine guten Zeiten laufen und seine Zeiten nicht verbessern. Es gibt verschiedene Arten Tempoläufe durchzuführen. Die einfachste Methode Tempotraining durchzuführen ist die Yasso 800 m Methode Man benötigt eine 400 m Bahn oder entsprechende 800 m Strecke. gelaufen werden 800 m, danach die gleiche Zeit traben oder gehen. Man beginnt einige Wochen vor einen geplanten Marathon, wie folgt: Pro Woche eine Tempo - Trainingseinheit In der ersten Woche läuft man 4 - mal 800 m, alle in einer Trainingseinheit. In jeder folgenden Woche läuft man eine Wiederholung mehr, bis es insgesamt 10 Wiederholungen sind. Das letzte Yasso - Training sollte spätestens 10 Tage vor den Marathon gelaufen werden, besser noch 14 bis 17 Tage davor. Die Restliche Zeit sollte man mit normalem Marathon - Training verbringen, dabei besonders darauf achten auf lange langsame ( 1 Min. über Marathontempo) Dauerläufe am Wochenende. Die gelaufene 800 m Zeiten kann man direkt in Marathonzeiten umwandeln z.B. : 3 Min. 30 Sekunden die 800 m entspricht 3 Std. 30 Minuten 4 Min. 15 Sekunden die 800 m entspricht 4 Std. 15 Minuten 3 Min. 50 Sekunden die 800 m entspricht 3 Std. 50 Minuten Diese Rechnung geht auf. 1.) Tempoläufe auf einer 400 m -Laufbahn. (Bei einer 10 km-Zeit von 45:00 Minuten.) 6 x 1.000 m 4:35 Min. zwischen den Läufen 1.000 m Trabpause. 4 x 2.000 m 4:50 Min. zwischen den Läufen 1.500 m Trabpause. 3 x 3.000 m 5:00 Min. zwischen den Läufen 2.000 m Trabpause. 2 X 5.000 m 5:40 Min. zwischen den Läufen 3.000 m Trabpause. Dies Tempoeinheiten können variiert werden, so nicht mehr als 15.000 m Gesamtstrecke mit Trabpausen zusammen kommen. Vor den Trabpausen jeweils 100 m Gehpause einlegen. Die langen Pausen sind sehr wichtig damit der Laktatwert nicht zu hoch geht ( über 5 mmol) Je leistungsschwächer ein Läufer ist und je weniger Umfang er trainiert, desto genauer muss er sich an die Tempovorgaben halten und die Pausen eher verlängern, als sie zu verkürzen. 2.) Meine persönliche Methode Tempoläufe durchzuführen. An zwei Tagen der Woche ( Beim Lauftreff) 10-12 km) Höchst mögliches Tempo in der Gruppe zu laufen. 3.)Nun noch eine sehr gute dritte Möglichkeit. Diese Art Tempoläufe durchzuführen hat mir ein Senioreneuropameister ( Marathon) empfohlen. Jedes Wochenende an einen Wettbewerb teilnehmen und Strecken zwischen 5-21 km wettkampfmäßig zu laufen. Gewichtskontrolle mit BODY MASS INDEX (BMI) 1.) Zur Klassifizierung hat sich der BMI durchgesetzt. Zur Berechnung des BMI wird das Körpergewicht ( in Kilogramm) durch Quadrat der Körpergrösse (in Meter) geteilt. BMI ist: Körpergewicht: Körpergröße (m)/Quadrat z.B. Person ist 77 kg schwer bei einer Grösse von 1,78 m 77 geteilt durch (1,78m x 1,78 m) 1,78 / 3,1684 =BMI 24,3 = Normalgewicht BMI‚ (kg/m- Quartrad Klassen 20-24,9 Normalgewicht 25-29,9 Übergewicht 30-39,9 Adipositas * ( Grad 2) über 40 extreme Adipositas*( Grad 3) * Fettleibigkeit Der einfachste Weg zum abnehmen ist mehr Bewegung und weniger Essen. Der Körper muss mehr Fett verbrennen als ihn zugeführt wird, dies geschieht aber nur in den Muskeln wenn genügend Sauerstoff zur Verbrennung bereit gestellt wird. Dies ist natürlich einfacher gesagt als getan Laufschuhe kaufen 1.) Am Nachmittag oder nach einen Trainingslauf. Da die Füsse Morgens und unbelastet 1-2 Nummern kleiner sind. Die Füsse sollten mindestens 1 Fingerbreit Platz zwischen den längsten Zeh und dem Schuhende haben. 2.) Im Sportfachgeschäft kaufen Am besten im Laufshop 3.) Markenschuhe kaufen, Laufschuhspezialisten sind z.B. Adidas, Acics, New Balance, Brooks, Diadora, Nike, Puma, Sauconi Deichmann ab 2007 4.) Preis : Es können auch preiswerte Auslaufmodelle sein. Man sollte mit 50,-bis 100,-€ rechnen. Ein gute Alternative. Mit sehr guten Preis Leistungsverhältnis Deichmann Volkslaufschuhe ab Frühjahr 2008 für 39,90 Beim Lauftreff laufen mehrere mit Den Deichmann Schuhen und haben wie ich persönlich damit gute Erfahrung gemacht, ein Versuch lohnt sich allemal, dabei kann man keine Fehler machen!








Ergebnisse unserer Wettkämpfer/innen
Tabelle1



Auf dieser Seite können die entsprechende Fotoalben direkt angewählt werden, indem man das jeweilige Bild anklickt.